Mit dem Atem die Komfortzone verlassen

Mit dem Atem die Komfortzone verlassen

Mit dem Atem die Komfortzone verlassen Der Atem ist nicht nur ein Zeichen für Leben schlechthin sondern auch für Lebendigkeit. Die Atmung ist zudem ein Spiegel unserer Stimmungslagen, weil sie unser Grundgefühl in jedem Moment anzeigt. Sobald wir unser gewohntes Atemschema verändern, verlassen wir unsere Kontrollmuster und können neue Erfahrungen machen. Persönliche Veränderungen und Bewusstseinserweiterungen finden nur auf oder jenseits